aberration of intention

details

title: aberration of intention
label: onitor
cat#: 18
released: 06/2003
format: vinyl / mp3

tracklisting

a1: lower order of the abstract

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

a2: abuse of a poison

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

b1: joachim spieth mix

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

b2: foam over

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

reviews

sehr lässig schunkelnde tracks von einem der beständigsten acts auf onitor, der hier alle zeit hat sich in vertrackte dubs zu verlieren, weil die beats einfach stehen wie eine kölsche 1. funky bis treibend düster, aber immer mit sehr vielen kleinteiligen effekten und solide flirrendem dubjungleflair.
(debug)

tech-dub and crackling techno with an extra portion of coolness.
(nuloop)

after his debut album „feels like you are passing by“ and the ep „draw away from the attempt“ this is the third release of our stuttgart based youngster bjoern stolpmann. these are the most beautiful moments in the life of a label owner, when you realize that the label artists start to become your friends. it happened like this with bjoern stolpmann and joachim spieth. the first result of kicking back together is documentated on this ep. spieth created (with the material of stolpmann) an emotional wild style techno classic. and pretty much the same could be said about the three new tracks by stolpmann. again he is going for dubby techno mixland including elements of modernist, antonelli electr. and the great detroit techno as known from people like robert hood. this music is: digital. minimal. poppish.
(onitor)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.